Malaysia: Wiederaufnahme des Devisenhandelsdienstes

16.01.2017

Ergänzend zur Kundenmitteilung A16165 vom 16. November 2016 möchte Clearstream Banking1 Kunden daran erinnern, dass mit

sofortiger Wirkung

der Devisenhandelsdienst gegen den Malaysischen Ringgit (MYR) unter bestimmten Umständen wieder aufgenommen wird, um die erweiterten Anforderungen der Malaysischen Zentralbank, der Bank Negara Malaysia (BNM), zu erfüllen.

Auswirkungen auf Kunden

Vor der Teilnahme an einem Devisenhandelsdienst für MYR müssen Kunden einmalig die folgende SWIFT MT599 Free-Format-Message (in Englisch) an folgende Adresse senden:

„Attn: Clearstream Banking Treasury Desk

Clearstream Account Number: <Clearstream account(s) number(s)>

We, <entity name >, hereby unconditionally represent and warrant that we do not and will not conduct or transact in any offshore MYR non-deliverable forwards and / or offshore MYR foreign exchange derivatives contracts, as well as any future product of financial instruments of similar substance

We, <entity name >, agree to indemnify Clearstream Banking and to hold Clearstream Banking harmless for any claims, fines, penalties, damages or losses, whether direct or indirect, resulting from an untrue, incomplete or inaccurate representation.“

("Zu Händen: Clearstream Banking Treasuery Desk Clearstream

Kontonummer: <Clearstream Kontonummer(n)>

Wir, <Firmenname>, bestätigen hiermit bedingungslos und garantieren, dass wir weder Offshore-Terminkontrakte ohne Lieferung (non-deliverable forwards; NDFs) in MYR und/oder Offshore-Devisenhandel-Derivatverträge in MYR abschließen bzw. durchführen noch zukünftige Produkte von Finanzinstrumenten ähnlicher Substanz.

Wir, <Firmenname>, stimmen zu, Clearstream Banking für jegliche Forderungen, Bußgelder, Strafen, Schäden oder Verluste, direkter oder indirekter Art, als Ergebnis einer falschen, unvollständigen oder unwahren Angabe zu entschädigen und schadlos zu halten.")

Sobald die Nachricht eingegangen und vom Clearstream Banking Treasury Desk erfasst wurde, wird der Devisenhandelsdienst für das entsprechende Konto erneut aktiviert.

Hinweis: Es kann eine MT599-Nachricht für mehrere Konten akzeptiert werden, wenn alle Konten demselben Unternehmen gehören.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie von Clearstream Banking Client Services oder von Ihrem Relationship Officer.
------------------------------------------
1. Clearstream Banking bezieht sich sowohl auf Clearstream Banking S.A. mit Gesellschaftssitz 42, avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, eingetragen im Luxemburger Handelsregister unter der Nummer B-9248 als auch auf Clearstream Banking AG (für Kunden von Clearstream Banking Frankfurt (CBF), die CreationOnline nutzen) mit Gesellschaftssitz Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Deutschland, unter der Nummer HRB 7500.